|   EBZ-Allgemein
Spannende Herausforderungen bieten kommunale Immobilienprojekte und ihr Management. Bildquelle: Fotolia

B.A. Kommunales Immobilienmanagement – neuer dualer Bachelorstudiengang startet im Wintersemester 2022 an der Bochumer EBZ Business School (FH)

Der unter dem Arbeitstitel „Öffentliches Bau- und Liegenschaftsmanagement“ mit Praktikern und Praktikerinnen aus der kommunalen Familie konzipierte Studiengang befindet sich derzeit in der Akkreditierungsphase und wird unter dem finalen Titel „Bachelor of Arts Kommunales Immobilienmanagement“ - die finale Akkreditierungszustimmung vorausgesetzt - zum Wintersemester 2022 erstmalig starten.

Damit bringt DIE Immobilienhochschule einen neuen dualen Bachelorstudiengang auf den Weg, der inhaltlich speziell auf die Erfordernisse von Beschäftigten in Kommunen, Landschaftsverbänden, Verwalterinnen und Entwicklern von öffentlichen Liegenschaften sowie von in der Immobilienwirtschaft tätigen Einrichtungen zugeschnitten ist.

Das generalistisch ausgelegte Studium richtet sich an Berufsanfänger und Young Professionals aus oder mit Bezug zur öffentlichen Verwaltung, die sich im Bereich öffentliches Immobilienmanagement mit einem Hochschulabschluss weiterqualifizieren möchten. Noch vor dem Studienstart können Kenntnisse in „Öffentlicher Verwaltung“ und „Mathematik“ in optionalen Vorkursen aufgefrischt werden. Im Rahmen der ersten drei Semester werden dann Kompetenzen in Wirtschaft, ESG (Nachhaltigkeit), Immobilien zusammen mit weiteren Grundlagen aufgebaut. Ab Semester vier kommen vertiefende Vorlesungen zur Planung, Entwicklung und Management speziell von öffentlichen Liegenschaften hinzu, deren Anforderungen sich mitunter stark von denen der reinen Privatwirtschaft unterscheiden. Im Bereich Projektmanagement erworbene Kenntnisse werden zusätzlich durch eine externe Projektmanagementagentur zertifiziert. Zur Spezialisierung stehen den Studierenden Wahlmöglichkeiten in den Bereichen Energiemanagement und Digitale Planungsmethoden (BIM) offen. Aufgrund der geplanten Akkreditierung als Dualer Studiengang finden neben den Praxisphasen und der Abschlussarbeit auch weitere, insbesondere sehr praxisnahe Lerninhalte direkt mit dem eigenen Betrieb statt, der von der Hochschule hierzu intensiv angeleitet und unterstützt wird.

Das Studium ist auf sieben Semester ausgelegt und kann parallel zur Berufstätigkeit absolviert werden. Eine abgeschlossene Berufsausbildung ist dazu nicht erforderlich. Die Lehrveranstaltungen finden in fünf Blockwochen pro Semester entweder direkt auf dem Campus der EBZ Business School in Bochum statt oder können ortsunabhängig und flexibel in digitaler Form via Live Streaming besucht werden. Die Kosten des Studiums belaufen sich in den ersten sechs Semestern auf jeweils 3.850 Euro, für das siebte Semester fallen ausschließlich Prüfungsgebühren in Höhe von 300 € an. Zulassungsvoraussetzungen sind die Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife bzw. eine fachgebundene Hochschulreife.

In Kürze werden wir an dieser Stelle ausführlicher über den Studiengang informieren. Bis dahin können Sie sich gern auf unserer Homepage über die EBZ Business School – University of Applied Sciences und ihre Angebote informieren.

Falls Sie konkrete Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Studienberatung (siehe unten).

Wir freuen uns über Ihr Interesse!

 

Studienberatung der EBZ Business School (FH)

Zur erreichen unter studienberatung@ebz-bs.de oder unter
Tel.: 0234 9447-717/-563/-686

 

Infomaterial zum Download

Weitere Informationen zum neuen Studiengang finden Sie HIER.