Die Immobilienhochschule

Die Immobilienanalyse

Expertenwissen für die Immobilienwirtschaft


#Forschungsstärke und #DerZeitVoraus sind zwei der vielen Identifikationsmerkmale  der EBZ Business School. Seit weit über einem Jahrzehnt profitieren unsere Studierenden in der Lehre von der praxisbezogenen Analysefähigkeit unserer ProfessorInnen zu den aktuellen Themen und Trends innerhalb der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft.

Daran lassen wir Sie künftig teilhaben.

Aus diesem Grund haben wir ein neues, schnelles Medium geschaffen: „DIE Immobilienanalyse“ analysiert, bewertet und kommentiert regelmäßig in Wort und Bild die rasant voranschreitenden Entwicklungen der Branche. Unsere ProfessorInnen und ExpertInnen ordnen diese in den relevanten Kontext ein und treiben darin aktuelle gesellschaftspolitische Debatten aktiv voran.

Diskutieren  Sie mit - es mangelt nicht an Gesprächsstoff! Senden Sie Ihre Themenwünsche an presse@e-b-z.de.

Eine angenehme Lektüre wünscht


Ihr
Prof. Dr. Daniel Kaltofen
Rektor der EBZ Business School

 

Hier finden Sie die Beiträge, die Sie als PDF downloaden können.

 

 

Führung in Zeiten des Fachkräftemangels – Durch Fairness und ethisches Handeln die Mitarbeiterbindung erhöhen und Kündigungsabsichten verringern

|   DIE Immobilienanalyse

Der Fachkräftemangel macht einen Jobwechsel leicht – für Unternehmen ein echtes Problem. Dabei ist gut belegt, was Mitarbeitende im Unternehmen hält: eine hohe emotionale Bindung ans Unternehmen und ein fairer Führungsstil des Vorgesetzten. Doch wie erleben Arbeitnehmende, auch in der Immobilienwirtschaft, diese Eigenschaften im praktischen Arbeitsalltag? Die Ergebnisse einer Befragung, durchgeführt von Annika Klippel und Prof. Dr. Tobias Keller (EBZ Business School), stimmen hinsichtlich der…

Weiterlesen

Eine volkswirtschaftliche Kurzanalyse der aktuellen Zinsentwicklungen

|   DIE Immobilienanalyse

Wie entwickeln sich die Wohnimmobilienpreise? Angesichts der krisenhaften Einflussfaktoren auf die Wohnimmobilienmärkte in Deutschland scheint ein „weiter so“ mehr als unwahrscheinlich: Krieg in Europa, Energiewende, Energiekrise, Energiepreisexplosion, Materialengpässe, Lieferkettenprobleme, Inflation, Rezession, Fachkräftemangel … Wohin geht die Reise? Prof. Dr. Markus Knüfermann zeigt in einer kurzen Analyse auf, in welchem Fall die Immobilienpreise realzinsbedingt sinken werden.

Weiterlesen

Property Management: Digitalisierung erleichtert Bewältigung komplexer Aufgaben

|   DIE Immobilienanalyse

Property Management umfasst die vielfältigen Aufgaben einer Immobilienverwaltung. Dazu gehört es, Mieter auszuwählen und zu betreuen, Mietverträge abzufassen und abzuschließen, Nebenkostenabrechnungen zu erstellen, das Objekt instand zu halten bzw. zu modernisieren und alle damit verbundenen Maßnahmen und Arbeiten zu initiieren, zu begleiten, zu prüfen … Kurzum: Diese Aufgaben sind aufwendig und hochkomplex. Digitale Lösungen können hier helfen, die umfänglichen Prozesse stark zu vereinfachen.

Weiterlesen

Nachhaltigkeit der aktuellen Zinswende und ihr Einfluss auf die Wohnimmobilienpreise

|   DIE Immobilienanalyse

Die Immobilienbranche ist in Aufruhr: Nach einem Jahrzehnt des Booms steigt jetzt verstärkt die Sorge vor einer Marktkonsolidierung und damit vor einer Wende an den Immobilienmärkten. Die Wohnungspreise in zahlreichen deutschen Städten dürften im Laufe des Jahres dann stagnieren oder sogar sinken. Warum sich diese Entwicklung eingestellt hat, warum sie vorhergesehen wurde und was sie für die Immobilienpreisentwicklung heißt, analysiert Prof. Dr. Markus Knüfermann.

Weiterlesen

Fachkräftemangel in der Immobilienwirtschaft verschärft sich zusehends

|   DIE Immobilienanalyse

Schon heute ist der demografische Wandel die Hauptursache für den allgemeinen Fachkräftemangel, der im Besonderen auch die Immobilienwirtschaft trifft. Anhand auch der EBZ-Personalentwicklungsstudien zeichnet Prof. Dr. Günter Vornholz die Entwicklungen nach. Darüber hinaus prognostiziert er, inwieweit die Gruppe der Erwerbstätigen weiter schrumpfen wird und welche Auswirkungen dies hat. Sein Fazit ist besorgniserregend.

Weiterlesen

Digitalisieren wir endlich die Gebäude!

|   DIE Immobilienanalyse

Energie(un)sicherheit in Zeiten des Ukraine-Krieges, Klimaneutralität im Gebäudesektor – das sind derzeit zentrale Themen vor allem in der Wohnungswirtschaft. Einen wesentlichen Einfluss unter anderem auf die Energieeffizienz liegt erwiesenermaßen im Einsatz digitaler Technik. Dabei kann eine smarte Gebäudetechnik noch viel mehr. Die Frage ist, warum diese Instrumente nicht eingesetzt und ganze Gebäude digitalisiert werden. Woran hakt die Umsetzung?

 

Dieser Beitrag erschien in der DW Die…

Weiterlesen

Drei Fragen zu: Klimaneutralität und Energiemanagement. Wo steht die Branche? Was sind ihre größten Herausforderungen?

|   DIE Immobilienanalyse

Klimaneutralität und Energiemanagement sind derzeit die Top-Themen der Immobilienbranche. Sie wurden am 30. März 2022 beim EBZ-Führungsforum „Klimaneutralität und Energiemanagement 2022“ online mit Expertinnen und Experten aus den Verbänden sowie Praktikerinnen und Praktikern intensiv diskutiert. Bianca Skottki, verantwortliche Bildungsreferentin der EBZ Akademie, führte anlässlich des Führungsforums aussagekräftige Kurzinterviews mit namhaften Persönlichkeiten aus Verbänden, W…

Weiterlesen

Warum nimmt die Rentenpolitik (zu) wenig Raum ein?

|   DIE Immobilienanalyse

Die Bundestagswahl 2021 hat neue Mehrheitsverhältnisse gebracht. Zum ersten Mal wird Deutschland von einer 3-Parteien-Koalition regiert werden. SPD, BÜNDNIS 90/Die Grünen und FDP haben am 25. November 2021 dazu einen Koalitionsvertrag (KV) vorgelegt. Für die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft ist der Vertrag von großer Bedeutung. Die sich bildende Regierungskoalition beabsichtigt nämlich, dass „Wohnen der Zukunft bezahlbar, klimaneutral, nachhaltig, barrierearm, innovativ und mit lebendigen…

Weiterlesen