Die Immobilienhochschule

Tag 1-Stipendium – das neue Karrierepaket der Wohnungsgenossenschaften

Mehr Fördermittel, größere Unterstützung, bessere Karrierechancen: Das frühere Genossenschaftsstipendium wird im kommenden Wintersemester mit weiteren Fördermitteln aufgestockt und für eine größere Zielgruppe geöffnet. Es punktet wie bisher damit, dass ein großer Teil der Studiengebühren übernommen wird. Aber neu sind die starken Unterstützungsleistungen seitens der Stipendiengeber, der EBZ Business School (FH) und des Vereins Wohnen in Genossenschaften e.V. Das verdeutlicht schon der neue Name des Stipendiums: Das „Tag 1-Stidendium – das Karrierepaket der Wohnungsgenossenschaften“ trägt seinen Namen deshalb, weil der Stipendiat oder die Stipendiatin vom ersten Tag des Studiums an spezielle und exklusive Vorteile zur Karriereunterstützung erfährt.

Wohnungsgenossenschaften selbst sind etwas ganz Besonderes. Sie gehen in Deutschland bis ins 19. Jahrhundert zurück. Dass Mieter und Mieterinnen einer Genossenschaft gleichzeitig Mitglieder und Miteigentümer sind, dass also Rechte und Pflichten, Verantwortung und Nutzen in dieser (Wohn-)Form vereint wurden, entwickelte sich zum Erfolgsmodell. Heute verwalten Wohnungsgenossenschaften mehr als zwei Millionen Wohnungen in Deutschland. Sie stehen genau wie andere Bereiche aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft vor den Herausforderungen der Zeit: Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Klimawandel. Wir, die Stipendiengeber, möchten junge Menschen dafür gewinnen, diese Themen im wohnungsgenossenschaftlichen Kontext und gemeinsam mit uns anzugehen!

... zwei hochdotierte Stipendien: Der erste Preis beinhaltet einen 50-prozentigen Erlass der Studienkosten, der zweiten Preis einen 20-prozentigen Erlass auf den Studiengang Bachelor of Arts Real Estate. Alle Preisträger werden von erfahrenen Mentorinnen und Mentoren aus der Immobilienpraxis persönlich gecoacht. Darüber hinaus profitiert er oder sie von besonderen Praktikums- und Werkstudierendenstellen, wird angeleitet, die eigenen Studienleistungen souverän vor Entscheidungsträgern zu präsentieren, und erhält die Möglichkeit – für Karrierezwecke nicht ganz unwichtig –, sich früh mit den Entscheidern der Branche zu vernetzen.

... Studienbewerberinnen und Bewerber, die Interesse an oder erste Erfahrungen aus einer Tätigkeit in Wohnungsgenossenschaften haben.

... besteht aus einem maximal 2-minütigen Bewerbungsvideo. Erzählen Sie von sich und warum gerade Sie das Stipendium verdienen. Was verbindet Sie mit der genossenschaftlichen Idee? Wie sehen Sie Ihre Rolle darin? Reichen Sie dazu bitte auch ein:

  • einen tabellarischen Lebenslauf
  • relevante beglaubigte Zeugniskopien
  • weitere Zeugnisse oder Bescheinigungen (z.B. über gemeinnützige oder karitative Tätigkeiten).

Die Bewerbung setzt voraus, dass Sie sich für einen Studienplatz des Studiengangs Bachelor of Arts Real Estate zum Wintersemester an der EBZ Business School bewerben.

Wichtig: Die Bewerbungsfrist endet am 31. August.

... beginnt direkt Mitte August. Dann werden die eingegangenen Videos von einer von Vertretern und Vertreterinnen der beiden Stipendiengeber gebildeten Jury gesichtet und bewertet. Die Preisverleihung erfolgt zu einer Semesterauftaktveranstaltung der EBZ Business School, also Mitte Oktober. Sicher ist: Wir werden für einen feierlichen Rahmen sorgen!

... richten Sie bitte an:

Laura Lünenschloß, M. A.
Leitung Studienberatung
EBZ Business School – University of Applied Sciences
Springorumallee 20
44795 Bochum

oder per E-Mail an stipendien@ebz-bs.de.

Weitere Informationen zu diesem und anderen Stipendienprogrammen finden Sie HIER.

Oder im Flyer als Download.