Flag gb

Bachelor of Arts Real Estate

Ihr Start in eine erfolgreiche Immobilien-Karriere

Der Bachelorstudiengang Real Estate qualifiziert für die Übernahme von Fach- und Führungspositionen in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft sowie in benachbarten Branchen (z.B. Finanzwirtschaft, Bauwirtschaft, öffentliche Bau- und Planungsverwaltung) benötigt werden. Absolventinnen und Absolventen finden unter anderem Anstellung bei Wohnungsunternehmen, Bauträgern, Hausverwaltungen, internationalen Immobilienunternehmen, Coporate Real Estate Organisationen und öffentlichen Liegenschaftsverwaltungen. 

Der B.A. Real Estate ist besonders für ausgebildete oder angehende Immobilienkaufleute interessante. Für Immobilienfachwirte/-innen sowie staatlich geprüfte Betriebswirte/-innen besteht die Möglichkeit einer Einstufung in ein höheres Fachsemester. 

An der EBZ Business School werden jene Methodenkompetenzen und praxisbezogenen Kenntnisse vermittelt, die wir bei jungen Fach- und Führungskräften suchen. Daher nutzen wir das Studienangebot der Hochschule und die Zusammenarbeit mit ihr, um talentierten Nachwuchs zu fördern und auf die Übernahme von mehr Verantwortung in unserem Unternehmen und in der Branche vorzubereiten.

Dr. Lutz Aengevelt, Geschäftsführender Gesellschafter Aengevelt Immobilien GmbH & Co. KG, Düsseldorf

Das Curriculum setzt sich aus verschiedenen Modulen der Bereiche

  • Real Estate Management,
  • Accounting, Controlling und Taxation,
  • General Competencies und
  • Practice 

zusammen.

Außerdem bieten wir die folgenden Vertiefungsmöglichkeiten an:

  • Genossenschaften
  • Gewerbeimmobilien
  • Immobilienmakler
  • International Management

Mit den Vertiefungen können die Studierenden den fachlichen Schwerpunkt ihres Studiums selbst bestimmen. So bereiten wir sie noch intensiver auf die spezifischen Herausforderungen ihres Branchensegments vor.

Semester
REAL ESTATE MANAGEMENT

Einführung in die Immobilienwirtschaft

GENERAL COMPETENCIES

Grundlagen der BWL
Mathematik
Grundlagen der VWL
Jura I

PRACTICE

Projektarbeit I/Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten

REAL ESTATE MANAGEMENT

Immobilienmarkt-, Stadt- und Quartiersentwicklung

ACCOUNTING, CONTROLLING & TAXATION

Grundlagen des Rechnungswesens
Objekt- und Unternehmensfinanzierung

GENERAL COMPETENCIES

Organisation und Personal
Jura II

REAL ESTATE MANAGEMENT

Immobilienmanagement I: Bautechnische Grundlagen

ACCOUNTING, CONTROLLING & TAXATION

Financial Accounting I: Nationale Rechnungslegung nach Handels- und Steuerrecht
Investitionsrechnung

GENERAL COMPETENCIES

Business and Real Estate English
Statistik

ACCOUNTING, CONTROLLING & TAXATION

Controlling
Financial Accounting II: Nationale und internationale Konzernrechnungslegung und Grundzüge der Bilanzanalyse
Unternehmensbesteuerung

GENERAL COMPETENCIES

Organizational Behaviour

PRACTICE

Projektarbeit II

REAL ESTATE MANAGEMENT

Immobilienmanagement II: Betriebswirtschaftliches Management
Immobilienmanagement III: Energie, Ver-/Entsorgung, Ökologie
Projektentwicklung
Immobilienbewertung

GENERAL COMPETENCIES

Wirtschaftsinformatik

REAL ESTATE MANAGEMENT

Architektur
Internationale Finanz- und Immobilienmärkte
Wertorientiertes Management in der Immobilienwirtschaft

GENERAL COMPETENCIES

Marketing
Wahlpflichtbereich:
a) Int. Management 
b) Genossenschaftswesen 
c) Immobilienmakler 
d) Gewerbeimmobilien

BACHELOR-THESIS

Bachelor-Thesis und Kolloquium

PRACTICE

Praxisphase

Studienstart:

Der Bachelor Real Estate startet zu jedem Sommersemester und Wintersemester.
15. April 2019 in Bochum
10. Oktober 2019 in Hamburg
14. Oktober 2019 in Bochum

Studiendauer:

7 Semester (berufsbegleitend)
6 Semester (Vollzeitstudium)

Studienort:

Standort Bochum
Studienzentrum Nord (Hamburg)

Zugangsvoraussetzungen:

Die Zugangsvoraussetzungen für den Studiengang Bachelor of Arts Real Estate sind die deutsche Hochschulzugangsberechtigung (Allgemeine (Fach-)Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder eine durch die zuständigen staatlichen Stellen als gleichwertig anerkannte Zugangsberechtigung) sowie nachgewiesene englische Sprachkompetenz des Niveaus B1. Englischkenntnisse können über ein anerkanntes Fremdsprachenzertifikat sowie über Englischunterricht im Rahmen des Abiturs nachgewiesen werden.

Anerkennung bereits erbrachter Leistungen:

Bereits erbrachte Studienleistungen in anderen Studiengängen an anderen Hochschulen sowie im selben Studiengang können nach eingehender Prüfung auf das Bachelorstudium an der EBZ Business School angerechnet werden. Bei erfolgreich absolvierter fachspezifischer Fortbildung ist nach Bestehen einer Einstufungsprüfung die Studienaufnahme in ein höheres Semester möglich. Für StudienbewerberInnen, die eine Einstufung in ein höheres Studiensemester anstreben, bietet die EBZ Business School ein Seminar zur Vorbereitung auf die Einstufungsprüfung an. Hier wird auch der Prüfungsablauf erläutert.

Zwischenabschlüsse:

Im Bachelorstudiengang Real Estate können nach dem zweiten und dem vierten Semester die branchenweit anerkannten Zwischenabschlüsse „Immobilien-Ökonom/in (GdW)“ und „Wohnungs- und Immobilienwirt/in (EBZ)“ erworben werden. Der Erwerb dieser Abschlüsse demonstriert einerseits Kontinuität und Zielstrebigkeit im Studium und stellt andererseits eine Sicherheit für einen eventuellen Studienabbruch dar. Die Zwischenabschlüsse werden durch ein Zertifikat bescheinigt, auch wenn der angestrebte Bachelorabschluss nicht erreicht wird.

Methodik:

  • Präsenzveranstaltungen in seminaristischer Form
  • Selbststudienzeiten anhand schriftlicher Materialien
  • Präsenzphasenübergreifende Projektarbeiten

Berufsbegleitendes Studium:

Die Präsenz- und Praxisphasen sind so konzipiert, dass ein berufsbegleitendes Studienmodell ermöglicht wird.

Ausbildungsbegleitendes Studium:

weitere Informationen

Vollzeit-Studium:

Seit dem Wintersemester 2015/2016 bietet die EBZ Business School den Bachelorstudiengang Real Estate als neues Zeitmodell, das „Studium in Vollzeit“, an. Die Studiendauer beträgt sechs Semester. Dieses Angebot richtet sich insbesondere an InteressentInnen, die nicht berufsbegleitend studieren wollen.

Das Zeitmodell entspricht dem klassischen Studium mit Vorlesungs- und vorlesungsfreien Zeiten. Während der Vorlesungszeit beträgt die Präsenzphase für gewöhnlich vier Tage pro Woche. Ein Tag pro Woche steht den Studierenden für das Selbststudium zur Verfügung.

Während der Präsenzphase findet in halbtägigen Einheiten seminaristischer Unterricht statt. Es werden zudem weitere Einheiten in Form von Tutorien angeboten, um die Vorlesungsinhalte vor- bzw. nachzubereiten und anhand von Case Studies einzuüben. Dabei messen wir der individuellen Betreuung der Studierenden eine hohe Bedeutung zu.

In der in das Curriculum eingebundenen Praktikumsphase wenden unsere Studierenden ihre erworbenen theoretischen Kompetenzen im Berufsalltag an. Die Praktikumssuche kann bei Bedarf über unser Praktikumsbüro unterstützt werden. Weitere Einblicke in die Praxis erhalten die Studierenden über Exkursionen, die den nationalen sowie den europäischen Wohnungs- und Immobilienmarkt adressieren. Ferner bereichern Fach- und Führungskräfte der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft durch zusätzliche Fachvorträge und Podiumsdiskussionen das Studium an der EBZ Business School.

Durch semesterübergreifende Projekte erwerben die Studierenden notwendige Kompetenzen, um sowohl eigenständig als auch im Team lernen und wissenschaftlich arbeiten zu können. In kleinen Lerngruppen beschäftigen sie sich intensiv mit unterschiedlichen Themenbereichen der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft und erstellen im Laufe eines Semesters eine Projektarbeit.

Der Studiengang B.A. Real Estate in der Vollzeitvariante wird zum Herbst eines jeden Jahres angeboten!

Die Studiengebühren für den Studiengang Bachelor of Arts Real Estate betragen im berufsbegleitenden Modell 3.750 Euro und im Vollzeitstudium 3.900 Euro pro Semester. Im letzten Fachsemester fällt eine Prüfungsgebühr für die Bachelor-Thesis in Höhe von 300 Euro an. Für alle über die Regelstudienzeit von sechs bzw. sieben Semestern hinausgehenden Semester wird eine Gebühr von je 550 Euro erhoben.

Für die optionalen Zwischenprüfungen "Immobilien-Ökonom (GdW)“ und "Wohnungs- und Immobilienwirt (EBZ Business School)" fallen Gebühren von 175 Euro bzw. 300 Euro an. Bitte beachten Sie für weitere Informationen die Entgeltordnung der EBZ Business School.

Als private Hochschule ist die EBZ Business School darauf angewiesen, die hohe Qualität von Forschung und Lehre unter anderem durch die Erhebung von Studiengebühren zu ermöglichen. In Hinsicht auf BAFöG, Stipendien, Finanzierungsmodelle, Werkstudentenverträge und andere Möglichkeiten beraten wir Sie gern ausführlich im Bereich Stipendien und Studienfinanzierung.

Studiengangsleitung

Prof. Dr. Ulrich Nack
Professur für Immobilienmanagement, insbesondere Management gewerblicher Immobilien
Prof. Dr. Ulrich Nack
weitere Informationen

Studienverlaufsberatung

Laura Lünenschloß, M.A.
Leitung Studienberatung
Laura Lünenschloß, M.A.
Tel: +49 (0) 234 9447-717

Bewerben Sie sich jetzt!

Zulassungs- und Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf (tabellarisch)
  • Zeugnis über den erreichten Schulabschluss (beglaubigte Kopien)
  • Ausgefülltes Bewerbungsformular
  • Ggf. Nachweis über die geforderten berufspraktischen Erfahrungen

Bitte senden Sie die Zulassungs- und Bewerbungsunterlagen an das Team des Studierendensekretariats entweder

postalisch an 
EBZ Business School GmbH
Studierendensekretariat
Springorumallee 20
44795 Bochum

oder per Mail an bewerbung-studium@ebz-bs.de .

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Infomaterial bestellen