|   EBZ-Business-School
Übersicht über die Angebote der EBZ Business School in Corona-Zeiten. Bildquelle: EBZ

Mehr als nur Studium in Corona-Zeiten

Studieren während einer Pandemie: Corona verändert sowohl den üblichen Studienalltag der Studierenden als auch den Arbeitsalltag des Hochschulteams. Doch die EBZ Business School (FH) steuert mit neuen digitalen Konzepten und unterstützenden Angeboten dagegen.

Das gemütliche Sitzen auf dem Campus, der Austausch an der Kaffeetheke, die Gespräche zwischen Tür und Angel, wenn sich Studierende und Lehrende auf dem Flur begegnen, die emotionalen Veranstaltungen, wie eine Zeugnisfeier – all das ist seit Frühjahr 2020 nicht möglich, zumindest nicht in der der Form, wie wir es aus der Vergangenheit kennen und schätzen.

Seitdem kompensiert die EBZ Business School (FH) das Fehlen dieser wichtigen Bestandteile des Hochschullebens mit einem breiten Angebot an Zusatzveranstaltungen und -formaten. Wir möchten für Sie eine Normalität in ungewöhnlichen Zeiten schaffen.

Digitalisierung macht es möglich

Das sozial-präsente Miteinander musste in den digitalen Raum überführt werden. Doch das funktioniert nur, wenn die Technik stimmt. Daher hat die EBZ Business School (FH) direkt zu Beginn der Pandemie in den Ausbau der digitalen Infrastruktur investiert. Das wirkte sich auch förderlich auf die Corona-geeignete Ausgestaltung neuer digitaler Konzepte fürs Studium, für interessante informative Formate und natürlich fürs studentische Zusammenkommen und Zusammenfinden.

Neue Studienkonzepte:

Präsenz plus

Deutschlands größte immobilienwirtschaftliche Hochschule hat angesichts der Corona-Problematik das auf modernste Kommunikationstechnik beruhende Studienkonzept „Präsenz plus“ eingeführt. Es ermöglicht ein verlustfreies Umswitchen von der Präsenz- zur Online-Lehre und umgekehrt. Lehrveranstaltungen finden dann gleichzeitig in Präsenz- und in Online-Form statt, Studierende können entweder auf dem klassischen Campus oder auf dem Digitalcampus studieren – d.h. sich live zuschalten und sich insbesondere mit Bild und Ton aktiv einbringen.

Fernstudium digital+

Für die Fernstudierenden wurde das „Fernstudium digital+“ kreiert. Dieses ist als 100-prozentiges Onlinestudium ausgelegt und bietet höchste räumliche und zeitliche Flexibilität, da auch die Klausuren nicht mehr als Präsenz-, sondern ausschließlich als E-Klausuren durchgeführt werden. Alle Studierenden erhalten zum Studienbeginn ein kostenloses Starterkit mit einem 2-in-1-Chromebook. Es stehen Studienscouts und akademische Coaches bereit, um durchs Studium zu helfen.

Für Studieninteressierte: digital Studi-Luft schnuppern

Online-Campusnachmittage

Die Campusnachmittage, an denen Studieninteressierte, Eltern und Arbeitgeber die Möglichkeit haben, sich über das Studienangebot zu informieren und den Campus in Bochum kennenzulernen, finden weiterhin statt – nur online. Das Hochschulteam erwartet Sie auf dem Digitalcampus und steht Ihnen für alle Fragen zur Verfügung.

Digitale Kamingespräche: „Was macht eigentlich …?“

Ob Projektentwickler/Projektentwicklerin, Quartiersmanager/Quartiersmanagerin oder technischer Gebäudemanager/technische Gebäudemanagerin – die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft bietet eine vielfältige Auswahl spannender und verantwortungsvoller Berufe. Wer erfahren möchte, ob ein immobilienwirtschaftliches Studium das Richtige ist und wie sich der Berufsalltag in verschiedenen Berufsbildern gestaltet, ist herzlich zu den digitalen Kamingesprächen eingeladen. Während einer anderthalbstündigen digitalen Session geben unsere Professoren und Professorinnen zusammen mit Alumni Einblicke in die Branchenpraxis. Fragen sind herzlich willkommen!

Für Studierende: (Anders) Miteinander

Studienstart auf virtuellem Campus

Auch die traditionellen Erstsemester-Veranstaltungen finden auf unserem virtuellen Campus statt. Hier werden die „Erstis“ vom Rektor und Professoren und Professorinnen live begrüßt, gehen über zur ersten virtuellen Vorlesung und erhalten alle wichtigen Informationen rund um den Studienablauf. Selbstverständlich wird sich auch hier im digitalen Raum beim Get-together ausgetauscht und genetzwerkt.

#study4future: One more thing

Bei dieser Veranstaltungsreihe nehmen unsere Professorinnen und Professoren aktuelle Themen aus Praxis und Forschung der Immobilien- und Wohnungswirtschaft in den Blick. Dabei geht es um solche Thematiken, die über den Vorlesungsstoff hinausgehen und die zu wissen sich lohnt. Im Fokus der Veranstaltungen stehen dabei der Austausch ebenso wie spannende Inhalte. Seien Sie bei der digitalen Diskussion dabei!

Digitaler Karriere-Talk: Frauen in der Immobilienwirtschaft – Expertinnen berichten

Frauen in der Immobilienwirtschaft eröffnen sich viele Berufsoptionen und beste Karrierechancen. Aber welche gibt es und welche Berufswege können beschritten werden? Antworten darauf erhalten alle Interessentinnen und Interessenten von unseren Expertinnen beim digitalen Karriere-Talk. Netzwerk und Erfahrungsaustausch stehen hier im Vordergrund.

Wissensdurst stillen – Sie bleiben up to date auch während der Pandemie

Die Bibliothek

Natürlich sichern wir auch während der Pandemie Zugang zu allen studienrelevanten Lektüren. Zwar ist unsere Bibliothek aufgrund der aktuellen Lage geschlossen, Ausleihen und Rückgaben können über die myRENZbox oder per Post erfolgen. Bitte melden Sie sich dafür bei uns unter: bibliothek@e-b-z.de

DIE Immobilienanalyse

Die Entwicklungen in der Immobilienwirtschaft schreiten stetig voran. Unsere Professoren und Professorinnen analysieren und bewerten diese für Sie in unserem neuen Medium DIE Immobilienanalyse. So bleiben Sie stetig auf dem aktuellen Stand.

Wir sind für Sie da!

Finanzielle Hilfe:

Die Corona-Pandemie kann auch zu finanziellen Engpässen führen, daher hat die EBZ Business School eine Vermittlung von Werkstudentinnen und -studenten eingerichtet. Zudem wurde die Möglichkeit einer einkommensabhängigen Bildungsfinanzierung über das Sozialunternehmen Chancen eG initialisiert. Auch wurden Anreize für Unternehmen und Privatpersonen (wie die Senkung der Studiengebühren bei Kurzarbeit oder ein besonderes Kündigungsrecht des Studienvertrags bei Jobverlust) geschaffen.

Hochschulseelsorge

Es ist eine schwierige Zeit für uns, geprägt von Ängsten, Betroffenheit und Sorgen um die Angehörigen. Doch auch ein unsicherer Blick in die Zukunft während einer gefühlt unendlich lang andauernden Pandemie stellt sich ein. Für all das hat unser Hochschulseelsorger ein offenes Ohr. Er bietet qualifizierten Beistand, Trost und Beratung in einem geschützten Gesprächsrahmen.