|   EBZ-Business-School
4Days4Future der UniverCity Bochum: Blick in die virtuelle Messe. Bildquelle: camalot

Studienmesse 4Days4Future läuft

Hochschulverbund UniverCity Bochum bietet die erste interaktive Erlebniswelt zur Studienorientierung mit vielen tollen Angeboten an.

Im Lockdown die Hochschulstadt erkunden? Endlich den passenden Studiengang finden? Kein Problem! Mit der virtuellen Messe wird Studienorientierung in Bochum zum 3D-Erlebnis. Es entsteht ein interaktiver Schauplatz für mehr als 250 Studiengänge – ein Eldorado für Studieninteressierte. Die Messe startete Ende Januar unter www.4days4future.de und liefert ein spannendes Live-Programm.

Das Orientierungs-Tool für Schüler, Eltern und Lehrer kann mit dem Handy, per Tablet oder am PC genutzt werden. Kostenfrei und ohne Anmeldung. Wer die Messe erkundet, bekommt ganz besondere Einblicke in den Studienalltag. Während im virtuellen Hörsaal  Schnuppervorlesungen laufen, gibt es auch im Vortragsbereich und auf der Messefläche allerhand zu entdecken und auszuprobieren.

Studienorientierung von zu Hause aus

Der Zeitpunkt für die digitale Messe ist besonders passend. Die Wochen der Studienorientierung in NRW finden immer zu Beginn des Jahres statt und werden meist im Schulunterricht begleitet. Jetzt, wo die Schulen vorerst geschlossen bleiben, haben Abiturienten die Möglichkeit, bequem von zu Hause aus über die Messe zu schlendern.

Hinter den Kulissen des Hochschulverbunds UniverCity Bochum arbeiten alle zusammen. Insgesamt sieben Hochschulen zeigen, was sie zu bieten haben: EBZ Business School, Evangelische Hochschule RWL, Hochschule Bochum, Folkwang Universität der Künste, Hochschule für Gesundheit, Ruhr-Universität Bochum sowie Technische Hochschule Georg Agricola. Außerdem präsentieren sich die Agentur für Arbeit, das Akademische Förderungswerk, der Hochschulsport Bochum, das NRW Talentscouting und die Sparkasse Bochum.

Thementage mit Live-Programm

Die Messe kommt mit einem pfiffigen Live-Programm zur Studienorientierung daher. Per Klick können sich die Messebesucher in unterschiedliche Formate schalten: Kurz-Vorträge, persönliche Beratungen, Erfahrungsberichte von Studierenden, Workshops oder Probeseminare. An allen Messeständen werden Fragen direkt per Chat beantwortet.

Mit 4Days4Future geht das Hochschulnetzwerk neue Wege - auch in den sozialen Medien. Gemeinsam mit den YouTubern von Bullshit TV wurde ein Werbevideo produziert, das sich an alle Studieninteressierten richtet – nicht nur in Bochum. „Abiturienten, die jeder kennt“ wird als YouTube-Release passend zum Start der Messe veröffentlicht. Zusätzlich wird eine Kampagne bei Facebook und Instagram viele Schüler neugierig machen und für ein Studium in der Stadt begeistern.

Bisher gab es traditionell den Bochumer Hochschultag. Das Messeformat mit vielen Schnuppervorlesungen hat im vergangenen Jahr bereits zum 9. Mal stattgefunden und mehr als 1000 Lehrer, Eltern und Schüler angelockt.

Mit Corona kam alles anders und damit auch die Chance für eine neue Richtung. „Es war schnell klar, dass wir umdenken müssen, so Sarah Köthur, die das zuständige Projektbüro bei der Bochum Marketing GmbH leitet. „Die virtuelle Messe ist jetzt wirklich innovativ, kann flexibel genutzt werden und macht vor allem Spaß."

4Days4Future findet in Rahmen der Wochen der Studienorientierung in NRW vom 18. Januar bis 5. Februar 2021 statt. Die virtuelle Messefläche steht auch nach den Thementagen langfristig unter www.4days4future.de zur Verfügung.

Das Live-Programm in der Messe

  • 26.01.2021       Allgemeine Studienberatung, Studienfinanzierung und Lernen im Studium
  • 28.01.2021       Gesundheit, Soziales, Psychologie und Nachhaltigkeit
  • 02.02.2021       Mathematik, Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften, Technik, Wirtschaft, Recht und Immobilien
  • 04.02.2021       Lehramt, Schauspiel, Geisteswissenschaften und Sprachen

Über UniverCity Bochum

Der Hochschulverbund UniverCity Bochum vereint zwölf starke Partner aus den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Forschung. Für die Koordination des Netzwerks ist das Projektbüro UniverCity Bochum zuständig, das gemeinsam mit den Netzwerkpartnern an der Schnittstelle von Wissenschaft, Kommune, Wirtschaft und Stadtgesellschaft arbeitet. Gemeinsames Ziel ist es, die Stadt weiter als starken Wissenschafts- und Bildungsstandort in der Metropole Ruhr zu profilieren.

Weitere Informationen zum Netzwerk unter www.univercity-bochum.de