Hochschulseelsorge

Die Hochschulseelsorge steht allen Hochschulangehörigen der EBZ Business School zur Verfügung, unabhängig von Weltanschauung und Religionszugehörigkeit. Die ökumenische Hochschulseelsorge ist eine ehrenamtliche Initiative des katholischen Bistums der Altkatholiken in Deutschland.

 

Grundsätzlich kann in Seelsorgegesprächen* alles besprochen werden, was Sie besonders beschäftigt:

 

  • Sinn- und Glaubensfragen
  • allgemeine Lebensfragen
  • schwierige persönliche Entscheidungen
  • kleine und große persönliche Sorgen
  • studienbedingte oder berufliche Schwierigkeiten
  • Probleme in Familie oder Partnerschaft
  • belastende Lebenssituationen (z. B. Tod eines Angehörigen, Krankheit, Trennung...)
  • Suizidgedanken
  • Probleme mit der eigenen Person

 

Unser Hochschulseelsorger* bietet hierfür fachlich qualifizierten** Beistand, Trost und Beratung in einem geschützten Gesprächsrahmen:

D. Raphael Beuthner

Raum 3.2

Tel.: +49 234 9447-260

E-Mail: r.beuthner@ebz-bs.de

 

In seelsorglichen Notfällen ist die Hochschulseelsorge stets erreichbar

Reguläre Gesprächstermine werden montags - freitags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr 

und nach Vereinbarung angeboten

 

 


 *Seelsorgegespräche sind höchst vertraulich und fallen unter das Seelsorge- und / oder Beichtgeheimnis. Als Priester kann unser Hochschulseelsorger gemäß § 139 Abs. 2 StGB dementsprechend nicht dazu verpflichtet werden auszusagen, was ihm in seiner Eigenschaft als Seelsorger anvertraut worden ist.

 

 **Die Hochschulseelsorge ist ein niedrigschwelliges Beratungs- und Unterstützungsangebot, das sich an alle richtet. Sie ersetzt keine Therapie, kann aber in Einzelfällen Wartezeiten überbrücken oder bei der Suche nach passenden Fachleuten weiterhelfen.