Frauen-Mentoring-Programm

Förderung des Frauen-Führungsnachwuchses

Laut ZIA Studie beträgt der Frauenanteil in den Führungsebenen innerhalb der Immobilienwirtschaft nur 15%. Dabei sind 83% der Befragten der Meinung, dass sich ein ausgeglichener Anteil beider Geschlechter in Führungspositionen langfristig erfolgsfördernd auf ein Unternehmen auswirkt. So eine Studie des Vereins Frauen in der Immobilienwirtschaft. Die EBZ Business School möchte den weiblichen Führungskräftenachwuchs in der Branche daher mit einem Mentoring Programm unter der Schirmherrschaft der Ministerin Ina Scharrenbach, Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen fördern und damit gleichzeitig Branchenunternehmen bei der Personalentwicklung und im Kampf gegen den Fachkräftemangel unterstützen.

Dank des Engagements sowie der inhaltlichen Unterstützung unserer Programmpartner Franziska Glade, Vorstand der FIO SYSTEM AG und Yvonne Rolke, Prokuristin der Dr. Klein WoWi Digital AG, wird das Mentoring Programm auch in den nächsten Jahren fortgesetzt.

  1. Förderung des Frauen-Führungsnachwuchses innerhalb der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft
  2. Unterstützung von Branchenunternehmen bei der Personalentwicklung und im Kampf gegen den Fachkräftemangel
  3. Studentinnen eine Chance bieten, ihr eigenes Entwicklungspotenzial als künftige Führungskraft in der Branche voll auszuschöpfen, u.a. durch berufserfahrene, weibliche Führungspersönlichkeiten, die als Mentorinnen den Studentinnen zur Seite stehen

Als Schirmherrin des Mentoring-Programms der EBZ Business School konnten die Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, Frau Ina Scharrenbach gewonnen werden. Kooperationspartnerinnen sind die Immofrauen des Vereins „Frauen in der Immobilienwirtschaft e.V.“. Fachlich begleitet wird das Programm vom Zentrum Frau in Beruf und Technik (ZFBT)

Was ist Mentoring?

Mentoring ist ein innovatives Personalentwicklungsinstrument zur persönlichen und beruflichen Förderung von Nachwuchskräften. Es ermöglicht eine unmittelbare Förderbeziehung zwischen einer ehrenamtlich tätigen Mentorin und einer weiblichen Nachwuchskraft (Mentee). Dabei begleiten die Mentorinnen ihre Mentees über einen bestimmten Zeitraum mittels individueller Beratung und Feedback. In dieser Form des Mentoring-Tandems erfolgt eine Unterstützung der Mentees durch Orientierungs- und Verhaltenshilfen, bei der individuellen Planung der beruflichen Lauf-bahn und beim Ausbau des persönlichen Netzwerks. Hierbei bewegen Sie sich als Tandem-Paar auf einer Beratungsebene, die frei ist von Hierarchie und beruflichen Bindungen.

Wie läuft das Programm ab?

Da es sich um ein Pilotprojekt handelt ist das Programm erstmalig im September 2019 gestartet und läuft über einen Zeitraum von einem Jahr. In dieser Zeit erwarten Sie neben regelmäßigen, individuell vereinbarten Treffen mit Ihrer Mentorin, die alle vier bis sechs Wochen stattfinden sollten, eine Auftakt- sowie eine Abschlussveranstaltung und mindestens ein Zwischenworkshop an der EBZ Business School. Damit Mentorin und Mentee gut zusammenpassen, wird das ZFBT auf der Grundlage von speziell entwickelten Fragebögen zuvor ein Matching vornehmen und die entsprechenden Tandem-Paare zuordnen.

Was kostet die Teilnahme?

Da es sich um ein NRW-weites Pilotprojekt handelt, wird dieses momentan noch kostenlos angeboten, so dass Sie nur die Ihnen entstehenden Reise-, Unterkunfts- und Verpflegungskosten tragen müssen. Daher bitten wir um Verständnis dafür, dass nur eine begrenzte Teilnehmerinnenzahl zugelassen werden kann.

Wer kann Mentee werden?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, wenn Sie Bachelorstudierende sind und in den nächsten zwei Jahren Ihren Abschluss machen oder Sie sich im ersten Studienjahr Ihres Masterstudiums an der EBZ Business School befinden.

Bewerbung

Einen Bewerbungsbogen finden Sie in unserem Lernmanagementsystem Moodle im Bereich Studienübergreifendes unter der Rubrik Hochschulbeauftragte. Bei Interesse senden Sie bitte den ausgefüllten Bewerbungsbogen an folgende Postanschrift:

Zentrum Frau in Beruf und Technik

Erinstraße 6

44575 Castrop-Rauxel

oder per Email an das Sekretariat: nathmann@zfbt.de

 

Das derzeit laufende Programm ist im Herbst 2020 abgeschlossen. Für die nächste Runde freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Genaue Informationen hierzu folgen in Kürze.

Ansprechpartnerin:

Gleichstellungsbeauftragte der EBZ Business School

gleichstellungsbeauftragte@ebz-bs.de

Telefon: +49 (0) 234 9447-686

Veranstaltungen

  • 28. September 2019: Vorbereitungsseminar / Kennenlerntreffen
  • 29. Oktober 2019: Auftaktveranstaltung
  • 25. Mai 2020: Virtueller Workshop / Zwischentreffen der Mentorinnen und Mentees
  • 02. Juli 2020: Workshop Selbstreflexion / Führungskompetenzen
  • 29. Oktober 2020: Abschlussveranstaltung 2020 mit Schirmherrin Ministerin Scharrenbach und Ausblick 2021

Des Weiteren finden regelmäßige Treffen der Tandems statt, die dem gegenseitigen Erfahrungsaustausch und der Weiterentwicklung dienen.

Weitere Veranstaltungen zum Thema Karriere in der Immobilienbranche:

  • 21.Juli 2020, um 17:00 - 18:00 Uhr: Karriere-Talk. Chancen für Frauen in der Immobilienwirtschaft
  • 11. November 2020, ab 18:00 Uhr: Veranstaltung "Karriere Chance - Mentoring Programm". Infos folgen. Anmeldung an: gleichstellungsbeauftragte@ebz-bs.de

 

 

Eindrücke vergangener Veranstaltungen