Vertiefung Genossenschaften

Genossenschaften studieren!

Genossenschaften blicken auf eine lange Tradition zurück undnehmen in der Gegenwart eine wichtige gesellschaftliche Position ein. In Deutschland versorgen rund 2.000 Wohnungsgenossenschaften mit 2,9 Millionen Mitgliedern und einem Anteil von 10% am Mietwohnungsmarkt ca. 5 Millionen Menschen.

Für eine nachhaltige Entwicklung müssen die Unternehmen schon heute an die Ausbildung ihrer Fach- und Führungskräfte von morgen denken, denn die Anforderungen an sie sind groß: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Wohnungsgenossenschaften müssen das spezielles Fachwissen rund um die Besonderheiten der Rechtsform aber auch Sozialkompetenzen aufweisen. Genossenschaften bieten gut ausgebildeten Nachwuchs sichere Arbeitsplätze, spannende Entfaltungsmöglichkeiten sowie verantwortungsvolle und werteorientierte Aufgaben.

An der EBZ Business School – University of Applied Science ist in Zusammenarbeit mit den Genossenschaften und ihren Verbänden die Stiftungsprofessur für Wohnungsgenossenschaften und genossenschaftliches Prüfungswesen entstanden. 

Vertiefung Genossenschaften

Die private staatlich anerkannte Hochschule konzipierte mit den zehn Stiftungsgebern den Studienschwerpunkt „Wohnungsgenossenschaften“ unter der Leitung von Prof. Dr. Jürgen Keßler. Genossenschaftsspezifische Lehrinhalte wurden dabei ins Curriculum des berufsbegleitenden Bachelorstudiengangs Real Estate bzw. Real Estate Distance Learning (Fernstudium) integriert.                                                                      

Der Studienschwerpunkt behandelt aktuelle Fragestellungen der genossenschaftlichen Forschung. Hier erlernen die Studierenden die notwendigen Kompetenzen, um praxisrelevante Probleme mit wissenschaftlichen Methoden zu lösen. Immobilienwirtschaftliches und genossenschaftliches Wissen wird so miteinander zu verknüpfen, dass es den spezifischen Anforderungen des Managements der genossenschaftlichen Wohnungswirtschaft entspricht.

Für Teilnehmer des Studienschwerpunkts entsteht kein zusätzlicher Workload. Die erforderlichen Leistungen werden im Rahmen des Studiums durch gezielte wohnungsgenossenschaftliche Ausrichtung der Prüfungsleistungen (z.B. Projektarbeiten) erbracht. Studierende der höheren Semester können die entsprechenden Prüfungsleistungen nachträglich anrechnen lassen. 

Der Studienschwerpunkt wird mit dem zusätzlichen Zertifikat "Wohnungsgenossenschaften" als Ergänzung zur Bachelorurkunde abgeschlossen.

Die Kosten für die Teilnahme am Studienschwerpunkt sind mit den Studiengebühren abgegolten. Für die Ausstellung des Zertifikats wird ein Entgelt in Höhe von 25 Euro erhoben. 

Infomaterial Icon
Sie benötigen weitere Informationen zu einem Studiengang? Informationsmaterial kostenlos anfordern!

Stipendium des Vereins Wohnen in Genossenschaften e.V.

Was die EBZ Business School mit Prof. Jürgen Keßler und den Stiftungsgebern der Stiftungsprofessur aufgebaut hat und weiter aufbaut, steht nun Nachwuchstalenten aus Genossenschaften aus ganz Deutschland zur Verfügung!

Mit dem Stipendium für ein Studium mit dem Schwerpunkt Wohnungsgenossenschaften möchte der Verein Wohnen in Genossenschaften e.V. mit gutem Beispiel vorangehen. Genossenschaften in ganz Deutschland sollen ermuntert werden, sich stärker im Bereich Nachwuchsförderung und Personalentwicklung zu engagieren.

Downloads

Das Angebot im Masterstudiengang Real Estate Management wird derzeit überarbeitet.

AnsprechpartnerInnen

Prof. Dr Jürgen Keßler
Stiftungsprofessor
Telefon: +49 (0) 234 9447-700
E-Mail: j.kessler(ät)ebz-bs.de

Katja Lepper, M.Sc.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Telefon: +49 (0) 234 9447-269
E-Mail: k.lepper(ät)ebz-bs.de