Dr. Heike Schröder

Dr. Heike Schröder

Tel.: +49 (0) 234 89034-43
Fax: +49 (0) 234 89034-49
h.schroeder@ebz-bs.de

Projekte: Urban Quarters, ProUrban, Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen – Wohnungsgenossenschaften als Partner der Kommunen (2014-2016)

Termine nach Vereinbarung

Dr. Heike Schröder ist Forschungskoordinatorin am InWIS, An-Institut der EBZ Business School und der Ruhr-Universität Bochum. Sie studierte Geographie, Betriebswirtschaftslehre und Spanisch an der Justus‐Liebig‐Universität Gießen und promovierte im Fach Wirtschaftsgeographie an der Universität Bremen. Nach ihrer Promotion war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Projektträger Jülich im Bereich Forschungsförderung und Forschungsmanagement tätig. Zuvor arbeitete Sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Niedersächsischen Institut für Wirtschaftsforschung in Hannover. Dr. Heike Schröder interessiert sich für Fragestellungen aus den Bereichen Quartiers‐, Stadt‐ und Regionalentwicklung sowie regionale Wirtschaftsentwicklung und ‐förderung. 

 

Auszeichnungen/Preise und Stipendien

2015                     Senatspreis der EBZ Business School, Sonderpreis Forschung

2009-2011            Promotionsstipendium der FAZIT‐Stiftung

 

Veröffentlichungen

Dangel, Daniel; Lindner, Alexandra; Schaefer, Sigrid; Schröder, Heike 2016: Urban Quarters – Relevanz der Quartiere im sozialen, ökonomischen und ökologischen Wandel. In: ZIWP – Zeitschrift für Immobilienwissenschaft und Immobilienpraxis, Jg. 4, Nr. 2, S. 6-7.

Schaefer, Sigrid; Hill, Alexandra; Schröder, Heike; Schonlau, Marcel 2014: Wohnen im Quartier – Die Rolle der Wohnungswirtschaft und neue Kooperationen für die Quartiersentwicklung. In: ZIWP – Zeitschrift für Immobilienwissenschaft und Immobilienpraxis, Jg. 2, Nr. 2, S. 39-47.

Schröder, Heike 2013: Unternehmerische Erneuerungsprozesse und räumliche Entwicklungsunterschiede infolge eines Strukturbruchs. Eine Analyse des ostdeutschen Verlagsgewerbes nach der deutschen Wiedervereinigung auf Basis des Mikro‐Meso‐Makro‐Ansatzes. Berlin. Zugleich Dissertation an der Universität Bremen.

Fornahl, Dirk; Hassink, Robert; Klaerding, Claudia; Mossig, Ivo; Schröder, Heike 2012: From the Old Path of Ship‐building onto the New Path of Offshore Wind Energy? The Case of Northern Germany. In: European Planning Studies 20 (5), S. 835‐855.

Giese, Ernst; Mossig, Ivo; Schröder, Heike 2011: Globalisierung der Wirtschaft. Eine wirtschaftsgeographische Einführung. Schöningh: Paderborn.

Schröder, Heike 2011: Application possibilities of the micro‐meso‐macro framework in economic geography. In: Papers in Evolutionary Economic Geography 11.15.

Mossig, Ivo; Schröder, Heike et al. 2011: Business Improvement Districts in Bremen. Ergebnisse der Begleitforschung. Endbericht. Bremen. (im Auftrag der Wirtschaftsförderung Bremen GmbH)

Schröder, Heike 2010: Anwendungsmöglichkeiten des Mikro‐Meso‐Makro‐Ansatzes in der Wirtschaftsgeographie. In: Geographische Zeitschrift 98 (1), S. 1‐21.

Mossig, Ivo; Fornahl, Dirk; Schröder, Heike 2010: Heureka oder Phoenix aus der Asche? Der Entwicklungspfad der Offshore‐Windenergieindustrie in Nordwestdeutschland. In: Zeitschrift für Wirtschaftsgeographie 54 (3‐4), S. 1‐16.

Mossig, Ivo; Schröder, Heike et al. 2010: Leistungsbeurteilung der BREPARK GmbH aus Sicht ihrer Kunden 2010. Endbericht. Bremen. (im Auftrag der BREPARK GmbH)

Loos, Heike; Brömer, Christian; Dorenkamp, Ansgar 2008: Vorkurs wissenschaftliches Arbeiten. Lehrmaterial für einführende wissenschaftspropädeutische Veranstaltungen in der Geographie. Studien zur Wirtschaftsgeographie des Instituts für Geographie der Justus‐Liebig‐Universität. Gießen.

 

Vorträge

Schröder, Heike: Urban Quarters – Relevanz der Quartiere im sozialen, ökonomischen
und ökologischen Wandel. Tagung „Quartierspotenziale erkennen und entwickeln“, Bochum, 20.06.2016

Hill, Alexandra, Schröder, Heike: Renaissance des Quartiers – das Quartier als Untersuchungs- und Handlungsraum. Energieforum West, Essen, 27.1.2015

Schröder, Heike: Application of the micro-meso-macro framework in economic geography - empiric results. ERSA Congress (European Regional Science Association), Bratislava, 22.8.2012.

Schröder, Heike: Anwendungsmöglichkeiten des Mikro-Meso-Makro-Ansatzes in der Wirtschaftsgeographie. 11. Rauischholzhausener Symposium für Wirtschaftsgeographie, Rauischholzhausen, 28.4.2011

Schröder, Heike: Ungleiche Erneuerungsprozesse von Entwicklungspfaden Analyse der räumlichen Folgen von Krisen anhand des Mikro-Meso-Makro-Ansatzes. Tagung „Wessen Krise?“, Halle, 30.4.2010